Willkommen im Kinderwald Hannover

Elk Chief

 

Elk Chief (Rodney C. Skenandore), ein Medizinmann und Sundancechief aus Montana in den USA, lebte viele Jahre mit seiner deutschen Frau Gudrun Rötzscher in St. Andreasberg im Harz.

 

Seit vielen Jahren begleitet uns Elk Chief im Kinderwald und vermittelt uns sein Anliegen auf vielfältige Art und Weise, wie zum Beispiel über Musik, Rituale, Kunst und Geschichten, die er uns erzählt.

Einmal im Jahr besucht er uns während unserer Indianertage im Kinderwald. Die Kinder befassen sich an 3 Tagen mit den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft befasst und lassen ein indianisches Medizinrad entstehen, in dem die Elemente zum Tragen kommen.
Durch seinen Umgang mit den Kindern und Erwachsenen, seiner Ansprache an sie und durch die Weihung des Medizinrades drückt Elk Chief seine Wertschätzung uns und somit auch dem Leben gegenüber aus. Es ist jedes mal wieder ein Highlight der Indianertage und für viele Kinder und Erwachsene ein fast spirituelles Erlebnis.

Für Elk Chief ist es wichtig, dass er nicht nur als Traditionsträger seines Volkes zu uns kommt, sondern uns Mut macht, eine neue Kultur und Haltung der Wertschätzung dem Leben gegenüber zu entwickeln, zum Wohle einer lebenswerten Zukunft.

 

Im Februar 2016 ist Elk Chief mit seiner Frau Gudrun wieder in die USA zurück gegangen, hält aber weiterhin Kontakt zum Kinderwald.

 

Mehr über Elk Chief und seine Kunst finden Sie unter www.asoulofart.com.

 

 

Elk Chief zu Besuch im Kinderwald
Unser Medizinrad mit den 4 Elementen